Ruth Klüger (1931 - )

Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin

Ehrenmedaille der Stadt Göttingen

In seiner Sitzung am 11.9.2009 beschloss der Rat der Stadt einstimmig, der berühmten Literaturwissenschaftlerin und Schrftstellerin Ruth Klüger die Ehrenmedaille der Stadt Göttingen zu verleihen. Die Ehrung durch Oberbürgermeister Wolfgang Meyer erfolgte am 26.5.2010 im Rahmen eines öffentlichen Festaktes in der Halle des Alten Göttinger Rathauses.

Klüger erhält die Auszeichnung "aufgrund ihrer Biographie als deutsche Jüdin". Zugleich würdigt die Stadt Klügers "literarische und wissenschaftliche Bedeutung" sowie ihre langjährige Beziehung zu Göttingen. Klüger hatte als Kind die Konzentrationslager Auschwitz und Theresienstadt überlebt. 1947 emigrierte Sie in die USA und studierte dort Germanistik. Seit 1988 ist sie als Gastprofessorin in Göttingen tätig, wo sie auch zeitweise lebt und wohnt. Für ihre 1992 erschienene Autobiographie "Weiter leben. Eine Jugend", in dem sie ihre jüdische Kindheit und Jugend in Österreich und Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus schildert, erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 2003 verlieh ihr die Universität Göttingen die Ehrendoktorwürde.


Impressum